Archiv

Archiv für August, 2008

Schwarzwald 2008 …

31. August 2008 Kommentare ausgeschaltet
Schwarzwald 2008 ...

so zogen Sie aus das Campen zu lernen zu verfeinern zu erleben. Nach der spektakulaeren ersten SchwaHarzWald 2007 Exkursion war auch dieses Jahr wieder die Hölle angesagt. Campingplatz Alisehof, Abteilung Hölle (Waldweg rauf, an der Steilauffahrt links halten, durch die Felsenbarriere und am Feuer vorbei) in Bad Rippoldsau.

Abfahrt mit 46.777 KM

Mehr…

KategorienAllgemein, R12GS, Touren

Premiumhelm…

29. August 2008 Kommentare ausgeschaltet
Premiumhelm...

und Premiumservice. Man kann ueber BMW schimpfen was man will, auch meine 1200er ist wahrlich nicht frei von Makeln, die Stueck fuer Stueck auftauchen aber wenn es um BMW Kleidung geht, so habe ich ja schon die 4. Streetguardjacke, weil die Aermel sich verfaerbten, man wird geholfen.

Der Helm hat die Designschwaeche am Shield. Will man Endurofahren, sollte man es lockern, damit bei Kontakt nicht sofort was bricht (BTDTNT) sondern sich das Shield verschiebt. Verschiebt es sich, kollidiert es mit dem Visier und hinterlaesst 2 froehliche Kratzer genau vor den Augen (BTDTNT).

Reklamation bei BMW und siehe da, neues Visier, neues Shield und die Bitte eben vor dem Ritt ins Gelaende das Shield zu lockern aber das Visier zu entfernen oder nicht ganz hoch zu schieben. OK, nun weiss ich wie das Visier und das Shield heil bleiben und werde es so machen. Andere Hersteller haetten vermutlich auf das Handbuch zum Helm (sofern vorhanden) verwiesen und es unter „selber schuld“ verbucht. BMW tauscht kulanterweise die Teile aus und das hinterlaesst einen guten Eindruck.

KategorienAllgemein

Anakee2…

20. August 2008 Kommentare ausgeschaltet
Anakee2...

knapp 3.000 km habe ich nun mit dem neuen, wahnsinnig gelobten Michelin Anakee2 gefahren, davon alleine in den letzten 3 Tagen etwa 10 Paesse, teils Asphalt, teils Schotter und ich muss feststellen, er ist lange nicht so gut wie der Vorgaenger.

Wo man beim Anakee auf feuchter Strasse und heftiger Schraeglage noch Grip hat, schmiert der 2er einfach wesentlich frueher und heftiger. Kehren, enge schnelle Kurven oder herausbeschleunigen bei gefuehlten 30°C ist mit dem 2er Anakee anders, irgendwie instabiler. Ob das an dieser Hightech MIschung liegt, bei der mittig haertere und seitlich weichere Gummimischungen verwendet werden oder ich nur einen Montagsreifen erwischt habe, ich weiss es nicht.

Was ich aber weiss, die Laufleistung scheint gestiegen zu sein, nach den ganzen km fehlt noch kaum ein Millimeter Profil, das wuerde bedeuten, das dieser neue Anakee2 es leicht auf 10.000 km schafft. Ob ich das allerdings bis zum Ende probiere, weiss ich nicht. Besser fuhr ich mit dem ersten Anakee.

MIchelin hat auf der Homepage ein Kontaktformular, ueber dieses versuchte ich Infos zu erlangen, ob mein Fahrgefuehl ein EInzelfall ist und ob dieses rumschmieren auf der Strasse normal sein soll, bis dato (10 Tage her) keine Antwort, spricht nun auch nicht so sehr fuer den Hersteller.

Langsam sollte ich mal die Kategorie Premiumschrott aktivieren, da koennte so einiges rein.

KategorienAllgemein, R12GS

Pass mal auf…

19. August 2008 Kommentare ausgeschaltet
Pass mal auf...

„Du hast doch Urlaub, was machste denn da?“
„? Keine Ahnung, einfach mal ein bisschen Dolomiten, Alpen, Kehren, Paesse, was man halt gerne macht als Kradfahrer.“

„Ich fahr mit, alleine Fahren ist doch eh bloed.“
„Ok, morgen geht’s los um 0800h, ich buch derweil mal irgendwo ein Zimmer.“

19.08.2008 Dienstag Morgen 0800h, leicht verpennt mache ich mich auf den Weg um Heike abzuholen. Die von mir geplante Abfahrt um 0800h wird also um 0900h vollzogen. Noch Tanken und Reifendruck pruefen und es geht los. Ueber Landstrassen nach Kochel und dort den Kesselberg erklommen, geht es ueber den Walchensee weiter Richtung Mittenwald und die Leutaschklamm, zum Seefelder Sattel, dann Zirler Berg. Um den Brenner ohne Dosenbahn zu erreichen wird ueber Hennenboden, Elboegen, Matrei gefahren. Stubaital zu unserer Rechten. Runter vom Brennerpass geht es zum Penserjoch, ein absoluter Traum, warum hoert man eigentlich nicht viel oefter von diesem Kleinod? Riobianco passieren wir und sind noch nicht mal halb in Bolzano. Das Penserjoch ist immens lang und vor allem fahrerisch ein Traum.
In Bozen von einem startenden Hubiranten um ein Haar umgeweht worden, weil ich dem unbedingt beim abheben zusehen musste und dabei die Karre nicht festgehalten habe, knapp wars. Von hier aus geht es auf dem Mendelpass, ist an sich ganz nett aber recht kurz mit wenigen interessanten Teilstuecken.
Nach dem Mendel geht’s direkt auf den Gampenpass. Der dient nur als Bruecke zum Timmelsjoch und viel geboten ist auch nicht wirklich.  Der Mendel endet in Merano und weiter noerdlich liegt dann Sankt Leonardo in Passeier wo sich Jaufenpass und Timmelsjoch treffen. Es geht Richtung Nordwesten aufs Timmelsjoch und damit hoch hinaus. Nach dem obigatorischen Photo auf der Hoehe geht es runter ins Oetztal. Ueber Sautens und Wadele aus dem Oetztal raus und ins Pfitztal hinein.
Haus Waldheim, ein freundlicher Familienbetrieb mit abgeschlossener Garagefuer die Moppeds, Zugang ueber Codeschloss Tag und Nacht, falls man sein Navi um halb drei dringend brauchen sollte um am Krad vergessen hat. Doppelzimmer fuer 15.- inkl. Fruehstueck ist mehr als fair und dafuer faehrt an auch gerne in die Sackgasse Pfitztal.


Mehr…

in god’s own country…

18. August 2008 Kommentare ausgeschaltet
in god's own country...

… so koennte man es ueberschreiben, wenn man wollte. Und ich will. Sieht man ja. Am Freitag zog es uns gen Rauenberg, irgendwo zwischen Karlsruhe, Speyer, Mannheim … ich fuhr einfach hinterher. Jedenfalls ist der naechste Kreisverkehr dort mit 2 Schildern ausgestattet, 1. Ausfahrt: Meckesheim, 2. Ausfahrt Maeckes (Mc Donalds). Ich fand das lustig, aber irgendwie als einziger.

Nach dem errichten eines SG500 Mannschaftzeltes, aufstellen diverser Biertischgarnituren, herantragen von selbstkuehlenden Bierfaessern, Colakisten, tote Tiere (mariniert und in Darm), Gruenzeug (iss nicht Salat weil Du Tiere magst, iss ihn weil du Pflanzen hasst) konnte man sich dem Pool zu abkuehlen naehern und einfach zusehen wie die anderen Gaeste eintrudelten. Uns es wurden viele.


Mehr…

KategorienAllgemein, Touren

44.444 …

8. August 2008 Kommentare ausgeschaltet
44.444 ...

das zeigt der Kilometerzaehler auf der Kuh aktuell an, meine Herren, wie die Zei^H^HKilometer verfliegen. *soifz*

KategorienAllgemein, R12GS

New Toy in Town …

6. August 2008 Kommentare ausgeschaltet
New Toy in Town ...

.. ein Amilo PA2548. Nach langer Zeit, in der ich an einem Heizkraftwerk namens Primergy150 werken durfte, hatte man nun ein einsehen und bescherte mir ein Notebook, dazu Funktastatur, Funkmaus und noch ein paar Gimmicks. Jetzt noch ein wenig Speicher in die Karre und den 19″ TFT per DVI angeschlossen, fertig ist mein Arbeitsplatz. Hachja, manchmal ist es schon recht angenehm.

Damit hat sich momentan auch der Kauf eines X31, mit dem ich so liebaeugelte, erledigt. Das zumo400 wird wohl auch in der Elektrobucht einen Abnehmer finden, denn mit dem 278 komm ich einfach besser klar. Man gewoehnt sich in meinem Alter eben nicht einfach so noch um. Link auf die Aktion dann am Wochenden 😉

KategorienAllgemein, Computer