Archiv

Archiv für Dezember, 2008

Wo ein Roller ist, da ist auch ein Weg…

31. Dezember 2008 2 Kommentare
Wo ein Roller ist, da ist auch ein Weg…

…und der will beschritten werden1, genauer gesagt zu Fuss. Ich sehe schon seit 50 km meine Tanklampe an meiner Vespa, ja ich bin bekennender 50er Rocker2, immer wieder aufleuchten und ein geschulter Blick in den Tank sagt mir, fahr doch einfach nach der Arbeit an die Tanke. Sinnvoller Vorsatz bis dato. Wenn man allerdings trotz Rollerfahrt mit animalischen 47 km/h unter der starren Muetze schwitzt, biegt man in weniger befahrene Seitenstrassen, glotzt hie und da in Schaufenster, guckt Weibern im Cabrio auf die Haxen und rollert zum Tengelmann. Eben angekommen, noch vor dem ausmachen, blubbert es noch 2 x kurz, dann ist der Ofen aus. Drauf geschissen, erst mal rein und ein 4er Pack isotonischen Firlefanz fuer 2.69 abgreifen und eine 0.5l Einheit auf Ex kippen.
So, Sitzbank hoch, Tank auf, Blick rein … gaehnende Leere. Da war doch was mit Tanken oder so … 😉 Heissa .. mitten im Pasinger Hinterland. Ok, naechste Tanke ist dann die DEA .. Luftlinie etwa 1 km .. das sind dann bei Muenchner Strassenfuehrungen grob 1 Million Kilometer mehr. Kippe angesteckt, Sitzbank zu, Flasche wegschmeissen (einweg regelt) und frohes schieben. Ich schwitze. Nach etlichen Meilen also die DEA erreicht .. meine Haus und Hoftanke, wo ich immer das selbe erlebe, so auch heute. Wie immer steht irgendwas vor der kleinen armen unscheinbaren Gemischsaeule3. Entweder ein Laster oder ein Jeep, heute ein Fahrrad. 😉 Dauert 3 min bis der Mann mit seinem Nogger aus der Tanke kommt. Ich schwitze weiter.
Ran an die Saeule, Bank hoch, Tank auf, Vorwahl 5.0 Liter 1:50 und ab dafuer. 0,00   0,25  0,50 „klonk“. Da isses, das Geraeusch, das immer bei mir kommt. Leer. Frag mich bitte nicht warum aber immer wenn ich dort meinen Behelfsrockerhobel betanke ist diese daemliche Gemischsaeule leer. Ich schwitze mehr.
Huhuuuu, Fraeulein .. das Ding ist leeheeeer. Ahjaa, der Chef laedt nur die Getraenke ab, dann kommt er auffuellen.
— nur die Getraenke … 10 min … ich zerlaufe. Kann man nicht wahrheitsgemaess sagen, er muss eine Getraenke LIEFERUNG abladen? Ok, ich muss das tun was ehrliche anstaendige und aufrichtige Rollerfahrer tun, wenn sie es tun muessen. Ich mische selbst. Premiere! Man nehme eine Flasche 2T Oel .. ok, das war einfach. Man eiere an eine Normalbenzin Saeule und befuelle vorsichtig den Tank. Ok 3.0 Liter mach ich mal rein. Nun das Oel. 1:50 .. hmm, also auf 5 Liter sind das 100 ml. Auf 1 Liter also .. wart mal, /5 .. dann mal 3 .. stimmen die Komastellen … ? Haette ich mal in der 4. Klasse nicht auf dem Klo geraucht sondern aufgepasst .. ok ich nehme einfach mal knapp ueber 50 ml. Ich schwitze wie ein Elch. Heissa, nur knapp vermessen, sind 70 drin. Kann nicht so schlimm sein, oder doch? Ich will es nicht wissen. Der Tankstop kostete mich neben 4 Litern Schweiss, 3 Litern Normal, 0.5 Litern Gemisch und 0.5 L Oel auch noch meine Nerven, die ich am Wochenende verbraten wollte. Naja, ich kann ja noch schwitzen wenn mir Langweilig wird. 12,50 Euro? Kauf ich den Laden oder ist da Waschen und Oelwechsel mit drin .. egal, das gute Gefuehl des selbermischenden Rollerfahrers bleibt.
Vorteil dieses Verfahrens, ich muss nicht mehr zwingend an meine lokale DEA eiern, denn mit der Tabelle die ich mir gleich mache und mitfuehre werde ich ueberall tanken und mischen. Hat auch was.

So, bin froh dass ich das noch im Jahr 2008 loswerden durfte4 und mich als ehemaliger Rollerfahrer geoutet habe5.  Aber ohne dieses knappe Jahr mit der Vespa PK50XL in schwarz, waere ich nie auf die Idee gekommen den A Schein zu machen6.

  1. ok, es war Anfang Juni 2004 glaub ich []
  2. war, die Sache ist echt schon ueber 4 Jahre her []
  3. die ganze Saeule gibts seit ein paar Jahren nicht mehr, leider []
  4. warum eigentlich []
  5. war gar nicht so schlimm []
  6. das waere tragisch gewesen finde ich []
KategorienAllgemein

Da bist Du platt…

30. Dezember 2008 Keine Kommentare
Da bist Du platt...

spruch der Reifen und es wurde wahr. Platt wie eine Flunder praesentierte sich der rechte Vorderreifen am 3er heute Morgen. Gut, der Michelin hat auch die besten Zeiten schon hinter sich gehabt, fuer den naechsten Winter stand eine Neuanschaffung ja eh ins Haus. Musste also auf der Vorderachse vorgezogen werden. Nuetzt ja nichts. Also bei Minus 7° Celsius den platten Reifen demontiert und dafuer das Notrad angeflanscht. Dann ab zu Premio Reifenservice und zu ertraeglichem Kurs einen Sava erworben, Montage war wie immer in Null komma Nix erledigt. Nun fahre ich also Sava Eskimo S3 spazieren.

imag0073imag0074sava_eskimo_s3

KategorienAllgemein, Computer, Der 3er

Beamtenbeleidigung…

26. Dezember 2008 Keine Kommentare

…gibt es nicht. Nix, nada, null. Es gibt Beleidigung §185 StGB und das wars. Wer auch immer das Wort Beamtenbeleidigung erfunden hat … egal, selbst ausgewachsene RAe schrecken jedoch nicht favor zurueck ueber eine solche zu referieren, schad‘ eigentlich.

Eilzustellung…

26. Dezember 2008 Keine Kommentare
Eilzustellung...

am 25.12.2008 um 10:00h ging es los, von Muenchen aus 380 km durch Nieselregen und ueber gepoekelte Autobahn. Gegen Ende noch ein kleines Stueck ueber Land in die Walachei und die 1100 GS uebergeben1. Neues Mopped, grosse Plaene, die abendliche Unterhaltung drehte sich zu 90% um Ausruestungsgegenstaende rund ums Campen und um Anbauteile fuer GS und Co. Irgendwie scheint so eine GS einen Automatismus zu aktivieren, der einem jedes Gimmick unbedingt notwendig erscheinen laesst. So wurde ich wenigstens mal wieder bestaetigt, dass ich beileibe nicht der Einzige mit so einem Gadget-Tick bin und auch dass eine Zeltunterlage die naechste Anschaffung sein wird.  Am naechsten Tag hat die glueckliche neue Kuhtreiberin dann das Mopped auch brav grundgereinigt2 und vom Salz befreit3. Gute Fahrt.

imag0052imag0053
imag0056imag0065

  1. dafuer wurde ich die folgenden 12h bekocht und verwoehnt []
  2. war sie vor der Fahrt zwar eh schon []
  3. richtig so []
KategorienAllgemein, Motorrad, Touren

Schoene Bescherung…

24. Dezember 2008 1 Kommentar
Schoene Bescherung…

normale Weihnachten hat jeder, ich goenne mir ein paar Stunden mit der Dicken. Die Dicke geht ja morgen auf die Reise, ich ueberfuehre sie zu $Bekannte, von der ich weiss, dass sie viele und lange Reisen unternehmen will. Also habe ich das Federbein mal gangbar gemacht (Zugstufe liess sich nicht verstellen) und die Federvorspannung wieder ans laufen gekriegt (Ausgleichsbehaelter trocken nach fast 10 Jahren)1. Navi und Telefon sollen versorgt werden, na dann ran an die Elektrik, Cockpit demontiert und Steckdose verbaut. Den Strom teilt sich die obere Dose2 mit der originalen auf der Anlasserblende3 und ist im Cockpit gut erreichbar. Das Federbein wird der $Freundliche_BMW_Haendler nochmal ueberarbeiten duerfen, ganz normal ist es nicht, dass es austrocknet4.

imag0038imag0042imag0046imag0048

Achja .. an dieser Stelle euch allen (wer auch immer das hier ueberhaupt liest)5 ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und guten Rutsch ins neue Jahr.

  1. Baujahr 05/1999 []
  2. unter dem Heizgriffschalter []
  3. selten dummer Platz eigentlich []
  4. aber wozu hat man Daempfer- und Gabeloel in der Werkstatt []
  5. Einfach mal nen Kommentar hinterlassen? []
KategorienMotorrad

Nazipunks und Gothicrocker…

24. Dezember 2008 Keine Kommentare
Im Fall des Attentats auf den Passauer Polizeichef Alois Mannichl
suchen die Ermittler der Sonderkommission jetzt nach einer Gruppe

von fünf Männern und einer Frau. Sie wurden in der Nähe des Tatorts

in Fürstenzell gesehen. Es sei nicht einmal klar, ob sie der rechten
Szene angehörten. Sie könnten auch dem Punker-, Rocker oder Gothic-
Milieu zugerechnet werden, hieß es. Mannichl hatte den Täter als etwa

1,90 Meter groß und 25 bis 35 Jahre alt beschrieben. Quelle: aol

Ahh, eben waren es noch boese glatzkoepfige Naziskins und dann ein Paerchen aus Muenchen und dann wieder ein Einzeltaeter und nun bewegen wir uns zu der naechsten „Randgruppe“. Ganz grosses Kino, dass die Herren Ermittler da abliefern. Es ist ja nicht so, dass ich nicht schon von Anfang an grosse Zweifel an einem „rechstextrem motivierten Anschlag“ hatte, erinnert ein wenig an das angebliche Opfer mit dem spiegelverkehrten Hakenkreuz auf der Wange oder den Kindern denen nacheinem Brand stundenlang suggeriert wurde, was sie gesehen haben wollen.

Aber Hauptsache man kann eine simple Erklaerung liefern und halb Passau macht ne Lichterkette. Ich will einen Anschlag auf das Leben von Herrn Mannichl keineswegs gutheissen aber dieses ewige „das waren die boesen Nazis“ ohne auch nur einen brauchbaren Beweis, das ist schizophren.

Saug Baby…

23. Dezember 2008 1 Kommentar

schon spassig, Louis Motorradvertriebs GmbH und der Erotikversand Orion haben doch mehr gemeinsam als ich dachte.

http://www.oriononlineshop.com/isroot/productimages/FFFFFF/500/zoom.html?05567000000

http://img4.louis.de/shop/img450/10003447_910_FR_06.JPG
Nur fuer diejenigen, die es nicht erkennen, das eine ist zum Bremsen entlueften 😉