Archiv

Archiv für Mai, 2011

ois isi oida…

16. Mai 2011 Keine Kommentare
ois isi oida...

ich fliege gern. Ehrlich, kein Spass. Kundenbesuch in England ist fein. Bis dato wurde von Muenchen direkt nach Manchester geflogen und per Taxi in die Innenstadt uebergesetzt. Traumhaftes Hotel und Manchester ist auch klasse. Tja, nun stand ein Besuch bei $anderer_Kunde an. Ich muss also von Muenchen in die Grafschaft Cambridgeshire. Recht kurzfristig anberaumt und nur noch per easyjet zu erreichen. Naja .. easyjet, was solls.

Was solls? Eher, was soll das?! Die Strecke ist kuerzer als nach Manchester kostet aber mehr. Fuer den Koffer zahle ich auf dem Hinflug 30.- EYPO und auf dem Rueckflug 25.- GBP extra weil er nicht „mitgebucht“ wurde. Der CheckIn und das Boarding hat den Charme einer Grenzkontrolle in der DDR1 und die Saftschubsen sind … sagen wir mal … nein, ich sag nichts. Zum Flieger gehts per Shuttlebus aufs Rollfeld2, wohl weil es billiger ist als ein Gate zu buchen. 250 ml Pepsi kosten 2.- EUR, von den unverschaemten Preisen fuer ein Sandwich ganz zu schweigen. Statt Monitoren mit aktuellen Blockbustern gibt es Lottowerbung an der Kopfstuetze und eine Werbedurchsage, man koenne gleich Lose kaufen.Um dem Drama zu entfliehen, stoebert man in der easyjet Zeitschrift und findet unter den Topempfehlungen in Deutschland neben Amsterdam auch Kopenhagen und Kroatien. Bleibt zu hoffen, das der Pilot mehr Plan hat.

Hotel und Verpflegung fuer den einwoechigen Aufenthalt waren ok. Der Englaender kocht ohne Salz aber das kann man vermittels Salzstreuer ja korrigieren. Fuer den Nachwuchs habe ich ein Androidhandy besorgt3. Schnell, schick, unlocked4 und das fuer5 knapp 100.- GBP. Ich glaube so eines hol ich mir auch noch zum spielen und flashen.

Positiv: ich bin nach dem Wochenende wieder in UK und kann mir ein Spielzeug kaufen
Negativ: wieder mit easyjet
todo: Der Versuchung widerstehen ein Hello Kitty iPhone Dock zu kaufen

  1. ja ich hab das mal mitgemacht []
  2. bei SIA nur in Ausnahmefaellen und dann entschuldigt man sich 100 mal []
  3. Geburtstag []
  4. dauert 3 min []
  5. nicht weitersagen []

95.000 km…

7. Mai 2011 Keine Kommentare
95.000 km...

5.000 km zu frueh fuer eine Zusammenfassung. Daher einfach nur als Merker fuer mich selbst, am heutigen Tag auf dem Weg ins Buero1, wurde die 95.000 km Marke genommen. Noch ein paar Wochen/Monate und ich setze mich hin und rechne alles zusammen, was seit dem Kauf vor 4 Jahren in die Kiste investiert wurde. Zubehoer, Kleinkram, Inspektionen, Reifen, Pflegemittel. Mal sehen ob ich das alles noch zusammenkriege.

  1. ja, Wochenendschicht []
KategorienMotorrad, R12GS

Garmin City Navigator 2012.10… [Update 2]

6. Mai 2011 Keine Kommentare
Garmin City Navigator 2012.10... [Update 2]

neue, aktualisierte Karten sind ja nun an sich nicht schlecht, ich bin nur gespannt, was diesmal nicht klappt. Wieder die Abbiegevorschau oder die 3D Ansicht? Oder zur Abwechslung mal fehlende Feindaten von diversen Reiselaendern? In ein paar Stunden1 werde ich es wissen. Sicherheitshalber wird waehhrend des Downloads ein FullBackup des zumo660 gemacht. Man weiss ja nie.

[Update 2011-05-06 18:00h]
war ja klar … zum einen ist wieder nur eine „kleine“ JCV Datei dabei, die keine hochaufloesende Darstellung hat und vermutlich wieder etliche Kreuzungen gar nicht enthaelt und zum zweiten hat man Strassen nach Gusto klassifiziert. Die Transalpina z.B., eine Passstrasse in Rumaenien, die mittlerweile voll asphaltiert ist, wurde zu einer Strasse 5. Ordnung runtergestuft. Also genau entgegen der Realitaet. Vorher war es eine dicke gelbe Linie und nun erst bei Zoom auf 1.5 km sichtbar. Danke Garmin, so macht Planung wieder Spass, die Arbeit von 2 Wochen einfach nochmal machen, weil man keiner Route mehr trauen kann.

[Update 2011-05-07 20:00h]
Die „kleine“ JCV Datei D3084010A.JCV2 kann man gegen die „grosse“ D2504040A.JCV3 tauschen, dann hat man auch wieder eine vollstaendigge Abdeckung der Abbiegehinweise, welche sehr hilfreich sind, gerade auf grossen Autobahnkreuzen in der Ferne, wenn man kaum zusammenkriegt, wie die Orte heissen.

 

  1. dank DSL2000 []
  2. ca. 338 MB []
  3. ca. 704 MB []

Mahlzeit…

4. Mai 2011 7 Kommentare
Mahlzeit...

nachdem seit Monaten die Suchmaschinen bei „Reishaus +Ottobrunn +Öffnungszeiten +Preise +Erfahrung“ hierher verweisen, eine kleine Zusammenfassung. Da wir sehr gerne dort essen und die Qualitaet ueberzeugt, scheue ich mich nicht ein wenig Werbung fuer das ReisHaus zu machen. Mittlerweile habe ich mich aus soweit im Griff, dass ich nicht halb im Fresskoma und unter Schmerzen vom reichlichen Nachfassen aus dem laden wanke. Das ist der Nachteil, wenn einfach alles sehr gut schmeckt. Bei unserem letzten Besuch gab es neben Strauss und Kaenguruh auch Kaninchen. So eine Wagenladung davon mit der leicht scharfen Sosse ist ein Hochgenuss. Essen  macht einfach Spass .. meine Waage bestaetigt das leider.

Reishaus Ottobrunn
Rosenheimer Landstr. 129
85521 Ottobrunn
089-63819896
taeglich1 11:30h –  14:30h und 17:30h – 23:00h
Mittagsbuffet 7.90 EUR und 9.90 EUR2
Abendbuffet 14,90 EUR3

  1. kein Ruhetag []
  2. inkl. Sushi []
  3. Asia, Sushi, mongolisches Buffet, All You Can Eat []
KategorienAllgemein

Fyve macht mich arm…

2. Mai 2011 2 Kommentare
Fyve macht mich arm...

eine Sache hatte ich nicht bedacht beim Wechsel zu Fyve. Ich bin1 ab und an im Ausland und wenn ich dies nicht privat, sondern beruflich geniesse, dann telefoniere ich recht heaufig. Da wird bei einem kurzen morgendlichen Gespraech auch gern mal ein Zwanni2 verplappert. Daten nutze ich im Roamingbetrieb nie, sonst waere ich heute wohl explodiert.

In weiser Voraussicht3, habe ich in meinem Fyve Account, der ja gerade aufgemoebelt wurde, die automagische Aufladung aktiviert. Sobald 10.- EUR unterschritten werden, sollen 25.- von meiner Kreditkarte abgebucht werden. Ich finde das recht praktisch, auch die nun Online buchbaren Datentarife sind prima und deren Kuendigung online ist auch sehr schick geraten.

Was nicht so schick ist, wenn man sich morgens um 09:00h4 in 30 Minuten gut 20.- EYPO aermer telefoniert, die Aufladung anspringt und dann fehlschlaegt. Ich erhalte also noch eine SMS5, dass die Aufladung nicht funktioniert habe und ich die Hotline anrufen soll. Also mit den verbliebenen 6.- EUR ein 5 Minuetiges Gespraech mit Fyve gefuehrt und auf Lastschrift umgestellt. Die Kreditkartenaufladung wird seit ein paar Tagen per 3D Secure gemacht und das klappt augenscheinlich nicht. Danke, mit 3D Secure hat man dem Kunden momentan in allen Bereichen6 ein Ei gelegt. Das es nicht ganz so toll klappt, wie man es den einsetzenden Firmen verkaufte, hat sich ja langsam rumgesprochen.

Ich werde dann wohl doch die Firmenhandy Variante waehlen, bis dato wehrte ich mich beharrlich, weil dieses bloede „mit 2 Handys rumlaufen wie Mr. Wichtig“ ueberhaupt nicht mein Ding ist aber wenn ich nun nicht nur die Firmentelefonate von der Firma eintreiben muss sondern auch die Mehrkosten weil die Zahlung, ohne mein Verschulden, nicht klappt von Fyve, dann hat der Spass ein Loch. Das die Onlinevariante nicht gleich minus anzeigt, ist schon alles, bei Abfrage per *106# kriege ich 32.- EUR angesagt. Guthaben…

  1. momentan []
  2. 20.- EURO []
  3. auch als boese Vorahnung bekannt []
  4. GMT []
  5. als ich gerade bei Tesco mit der VISA Karte bezahlt habe []
  6. bezahlen im Internet []