Home > Allgemein, Gebastelt > Auf Messers Schneide…

Auf Messers Schneide…

Auf Messers Schneide...

wie man unschwer erkennen kann, ist mein Ohr1 ein klein wenig aus der Form geraten. Normalerweise bekommt man so einen Loeffel2 von Schlaegen oder wenn man die Ohrmuschel3 bricht oder sonst wie verletzt. Nun ringe4 ich nicht und boxen5 ist auch nicht mein Zeitvertreib. Bleibt als weitere6 Moeglichkeit ein Helm. Eventuell einfach zu unsanft den Helm aufgesetzt oder laengere Zeit mit umgeklapptem Ohr gefahren. Merkt man manchmal erst nach ein paar Minuten, weil es am Anfang nicht schmerzt. Jedenfalls wuchs mein Ohr immer weiter an, mehrmaliges Punktieren7 und ablaufen lassen der klaren Fluessigkeit8 brachte nur kurzweilige Besserung, so dass ich beim HNO Arzt mit inkludierter Chirurgie vorstellig wurde. Nachdem ich mehrfach ablaufen liess und es sich immer ueber Nacht wieder fuellte, beschloss man dem ein Ende zu setzen, indem man den Herd und die schadhafte Stelle einfach entfernt. Tja, so wurde mir heute morgen der Lauschlappen geoeffnet, fleissig geschnitten und genaeht und nun sehe ich aus wie .. naja, wie ich eben mit Verband aussehe. Freundlicherweise hat man abwechselnd bei der OP assistiert und Photos gemacht. Herzlichen Dank dafuer. Ich komme mit dem Turban Wickel um den Kopf sogar in den Crosshelm. Sonst haette ich ja heimlaufen muessen.

  1. welches zwar gross aber intakt war []
  2. im Volksmund Blumenkohlohr []
  3. respektive den Knorpel darin []
  4. Ringerohr []
  5. Boxerohr []
  6. und logische []
  7. Kliniject Venenverweilkanuelen habe ich reichlich []
  8. Lymphe []
KategorienAllgemein, Gebastelt
  1. 19. November 2009, 12:52 | #1

    Ich kenn da einen, der ist mal mit ner Plastiktüte um den (zum Glück rechten) Fuß mit dem Motorrad heimwärts gefahren und dem (rechten natürlich) Stiefel im Rucksack. War aber ungeplant, die geplante Abholerin (mit Auto) hatte ihn versetzt.

    Sollte ich mal in meine Ollen-Kamellen-Sammlung aufnehmen.

  1. 9. April 2010, 16:45 | #1

*