Home > Fremdgebastelt, Motorrad > Wir befinden uns in einer Progression…

Wir befinden uns in einer Progression…

Wir befinden uns in einer Progression...

und das merkt man deutlich. Wenn man naemlich mit den neuen Wilbers Gabelfedern versucht den Kotfluegel auf den Reifen zu dotzen1, kommt man an seine Grenzen. Die progressiven Federn tun also wirklich ordentlich. Am heutigen verregneten Sonntag wurde in der Halle nebst einer Entkokung von Wolferls Wespe2 auch der Einbau der Geburtstagsfedern vorgenommen. Eigentlich recht schick so eine Lieferung von Wilbers. Progressive Federn3, ABE, Anleitung, Aufkleber4,  1 l Gabeloel SAE 7.5 und ein T-Shirt5. Vermittels hochprofessioneller Metalllineal an Zollstock geflanschter Messvorrichtung6 zur Ermittlung  der Luftkammer wurde also gebastelt und gebaut und zum Abschluss, waehrend die Vespa schon froehlich tuckerte7 noch die Bremsbelaege vorne erneuert. Alles in allem ein recht entspannter Tag und die KLE500 hat nun vorne wie hinten Wilbers verbaut. Der Wespe wurde bei der Gelegenheit der Schlauch des Ersatzreifens8 am Heck verpasst. Das geht vollstaendig ohne Montageeisen, denn die „Felge“ ist zweiteilig. Ein paar Schrauben aufmachen, „plopp“ springen die beiden Haelften des Felgenringes ein Stueck auseinander. Nun Luft komplett ablassen, dann bekommt man den Schlauch einfach rausgezogen und den neuen hineingefummelt. Bisschen Luft .. bischen druecken .. bisschen schrauben, passt. War mir komplett neu, klappte aber gut .. irgendwie macht mich so eine Vespa fast schon an, ueberschaubare Technik, simple Funktionsweise… naja, mal sehen.

  1. vorher ging das recht gut []
  2. das rote Kleinod []
  3. enge Wicklung nach oben []
  4. Werbung []
  5. Doppelte Werbung []
  6. Bild 5 []
  7. gefuehlter Leerlauf 20 Umin []
  8. blank wie ein Babyarsch aber Hauptsache man hat einen unter der Backe []
  1. joerch
    28. Februar 2011, 00:12 | #1

    Ähm, lieber keine Ersatzreifen als nen blanken dabei haben. Ok, bei ner Panne doof (aber da hat man ja nen Schutzbrief für), bei Kontrolle durch die Exekutive werden hier mal schnell Euros für abgefahrenen Reifen fällig.

  2. 28. Februar 2011, 08:53 | #2

    @joerch Dann ist es eben kein Ersatzreifen (für den es ja an dieser Stelle sowieso keine Pflicht gibt soweit ich weiß), sondern der Transport eines abgefahrenen Reifens in praktischerweise genau passender Halterung 🙂

  1. Bisher keine Trackbacks

*