Home > Allgemein > Mc‘ Pomm…

Mc‘ Pomm…

Mc' Pomm...

beim Muenze werfen verloren. Mich hat’s erwischt, die kurzfristige Fahrt nach Mecklenburg Vorpommern ist mein. Wenn es 25°C haette, wir von Fruehsommer spraechen oder von einem Trip nach $Warmer_Ort in $Fernes_Land, dann haette ich mich vielleicht sogar freiwillig gemeldet. So aber wurde die Muenze geworfen1 und ich setzte auf Kopf. Es kam Zahl.

Soweit so schlecht. Also schreibe ich eine E-Mail an $Verwaltung, man moege fuer 28.1.09 einen Flug MUC-TXL buchen AB 09:00h und eine Limousine ab Tegel damit ich an mein Ziel komme. Irgendwas bequemes, Automatik und gerne breit. Ich muss auf dem Rueckweg ja von Neubrandenburg nach Muenchen, da will ich nicht in nem Polo verhungern. Was kriege ich? Nen Flug um 08:15h mit CheckIn 1 h vorher und eine „Golfklasse“. Beschwerde zwecklos, Flug ist schon bestaetigt. Achja, Hotel waere nett, ich steh um 05:00h auf, und arbeite bis 18:00h wenn es reicht, da fahre ich nicht noch 900 km zurueck. Klar, gebucht, direkt neben $Kundenadresse. Toll mitgedacht, 250 km weiter Richtung Heimat haette es eventuell morgen erleichtert. Egal .. ich kenn es nicht anders.

Der Wecker schellt um 05:00h und ich tapse nach einer Katzenwaesche mit einer Tasse Tee2 auf den Balkon um eine zu rauchen. Leichter Schneefall, also nicht unter 0°C, das ist gut, ich werde das Auto nicht freikratzen muessen. Das ist aber auch schlecht3 weil dann jeder Depp auf der Strasse nur noch im Standgas faehrt. Um 06:00h marschiere ich los, fahre in die Firma, koche 2 Kaffee4 und warte auf $Kollege, der mich zum Flughafen bringt.

Es geht um 06:45h los, das sollte reichen, CheckIn ist 07:45h und es reicht wirklich, trotz Linksparkern fahre ich um Punkt 07:40h am Terminal 1 vor und uebergebe $Kollege den Audi5. Mit der Reservierungsnummer in der Hand warte ich am Schalter und habe 5 min spaeter einen Sitzplatz, natuerlich in der Mitte. Platz 11E. Merke, A und C, D und F, das sind die Guten, falls mal jemand fragen sollte. Gilt jedenfalls fuer Airbus A320.

Also durch die Terrorabwehrschleuse und erstmal mein Gepaeck zerpfluecken lassen.
„was’n nacha dees?“
„Laptop?“
„Aha, so kloa? Aufmacha!“
„Bitte sehr…“*klick*
„Des dooooo?“
„Navi, mit Antirutschkissen, BeanBag“6
„BiieeehnBaeg, aha“ *bieg bieg, zerr*

Endlich drin, durfte Schuhe anlassen und Eier abtasten fiel auch weg. Nun noch warten auf das Boarding. 08:00h … 08:15.. ich dachte der fliegt 08:15h? BOARDING FUER FLUG AB(weissnichtmehr) nach BAEALIIN! Ah, es geht los, ich bin also flugs im Flieger, mein Buch in der Hand7 und warte dass sich a) der Vogel fuellt und 2) Menschen lernen sich auf einem 30 cm Gang nicht zu ueberholen, klappt eh nicht.

Long Story Short … um 10:00h fuhr dann die Gangway wieder an den Airbus weil 10 Leute einfach keinen Bock mehr hatten oder deren Termine eben vorbei waren, ohne die Passagiere als Teilnehmer. Ich warte weiter.

10:10h Juhuuu, wir sind an der Reihe, und duerfen zur Enteisungsstation, der A320 wird gewaschen und wir koennen los. Die Uhr tickt, ich koche innerlich.

imag0116

11:05h Berlin Tegel TXL, ausrollen, keiner klatscht8 und ich latsche ziellos auf dem Flughafen rum. Es ist wohl der einzige Flughafen der ohne Beschilderung zu den Mietwagenfirmen auskommt, ein freundlicher Polizist hilft mir dann weiter und ich finde das Gebaeude mit den Mietkutschen. Am Flughafen Berlin Tegel ist uebrigens eine Currywurstbude in einem alten S-Bahnwaggon, leider war ich in Eile, haette gerne eine gegessen, sah wirklich spannend und lecker aus.

imag0117

Dort will man mir einen Citroen oder gegen „Aufpreis“ eine B-Klasse geben, kurze Diskussion und ich fahre ohne Aufpreis mit einem Alfa GT Coupe aus dem Parkdeck. 200 km bis zum Ziel, davon die ersten Hundert mit 120 km/h und dann ist die Strecke offen. 200 Sachen und die Mecklenburgische Seenplatte fegt an mir vorbei, landschaftlich ein Traum, ich habs aber eilig, die 2 h Verspaetung vom Hinflug sind mal ne Ansage.

13:30h treffe ich am Ort des Geschehens ein und fange sofort mit meiner Arbeit an, 4 h Serveradministration und Clients einrichten, 17:30h gehen hier die Lichter aus. Mit ein wenig Pech, wenn irgendwas nicht klappt, muss ich morgen frueh nochmal hin, wird schon werden.

imag0120

Und nun, nun sitze ich in der Hotellobby, die gleichzeitig Restaurantbereich ist, warte auf mein Holzfaellerschnitzel und surfe per Hotel-WLan und schreibe eben diese Zeilen. Man muss sich ja irgendwie mitteilen, wenn man schon zwischen Rostock und Mueritz festsitzt. Aber Landschaftlich schoen, kein Scheiss. Ich glaube mit dem Krad im Fruehsommer hier spazieren fahren haette einen gewissen Reiz9. Junge, lerne Deine Heimat kennen sagte mal jemand zu mir, da ist was dran.

P.S.: Eben fertig mit dem Essen, vor lauter Gier habe ich vergessen ein Bild zu machen, Holzfaellersteak mit Bohnen und CountryPotatoes 7.60 EUR und ich bin satt geworden, kein Witz. Riesenportion und lecker.

  1. ein regulaeres 2.- EUR Stueck []
  2. jaja, ich weiss []
  3. wie schlecht ahne ich nicht []
  4. mir 4 Espresso mit einem Schuss Milch []
  5. Firmenwagen []
  6. weil ich keinem Navi ausser meinem mehr trau []
  7. Lesetip folgt []
  8. dem Herrn sei’s gedankt []
  9. und der Bericht, so ich denn fahren sollte, kommt dann auch in „Touren“, so ist’s nur unter Allgemein []
KategorienAllgemein
  1. 28. Januar 2009, 20:21 | #1

    *lach* Wofür bist Du eigentlich so früh aufgestanden? *g*
    Dann fahr morgen mal etwas ruhiger und genieß die Gegend 🙂

  1. 29. Januar 2009, 21:42 | #1

*