Lesen 2…

Lesen 2...

Moritz Holfelder, so stelle ich fest, schreibt Buecher und mit dem Kradfahren habe ich ihn eigentlich nicht in Verbindung gebracht, bis jetzt. Da ich in unregelmaessigen Abstaenden bei Amazon stoebere um meine Reise- und Moppedbuecher aufzustocken, biederte mir der Amazonempfehlungsticker unter anderem dieses Buch an, mit dem verheissungsvollen Titel “Kleine Passionen der Philosophie – Motorrad fahren” von eben Hr. Holfelder. Fazit: Holfelder schreibt und zwar Moppedbuecher im weiteren Sinne.

Kurzweilige 118 Seiten, die ich in kurzer Zeit durch hatte, die letzten 60 als ich in einem Airbus 2 h auf die Enteisung wartete.  Holfelder versteigt sich manchmal, schweift ein wenig ab, kommt aber immer wieder aufs Thema zurueck, in manchen Beschreibungen vermochte ich mich1 Kradfahrer erkennen, in anderen Kapiteln war es mir zu entrueckt. Aber bereut habe ich die 8.- EUR nicht. Was man eben nicht erwarten darf, ist eine durchgehende Story oder ein Erlebnis zum mitfiebern, es ist eine Ansammlung von Ideen, Erfahrungen und Anekdoten rund ums Kradisieren. Aber eine nette Sammlung.

  1. oder vielleicht Alle []

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.