Sonnenschein zum 1. April…

Sonnenschein zum 1. April...

und wie die Ratten aus ihren Loechern Zugvoegel aus dem Sueden, fielen die Saisonschwuchtelkennzeichenfahrer ploetzlich wieder ein. Die fast schon sommerlichen Temperaturen heute haben ihren Beitrag geleistet, dass alles was 04/10 auf dem Kennzeichen hat, puenktlich zum “Saisonstart” auf der Strasse war. So sehr ich mich freue, dass endlich keine Eisschicht morgens entfernt werden will, wenn man mit dem Krad fahren will, so mancher Hobbyrossi auf seiner Eierfeile sollte es vielleicht ein wenig langsamer angehen lassen. Manche sollten es sowieso sein lassen mit dem Mopped fahren1.
Richtig gefreut habe ich mich aber ueber so Schaetzchen wie die MZ ETZ 250 NVA Version von 1988 in Originalzustand und unglaublich gutem Pflegezustand. Irgendwie viel schoener als diese Eierfeilen, die mir heute sonst so begegnet sind. Geschmaecker halt…

Saisonstart … auch so eine Sache, die mich verfolgt seit ich Krad fahre. Was treibt einen dazu wegen etwa 30.- Euro, die man einspart in der Versicherung, Jahr um Jahr freiwillig fuer 4, 5 oder gar 6 Monate auf sein Mopped zu verzichten? Gut, dieser Winter war wieder mal einer2 der sich elend lang hinzog und der Kurzurlaub an der lykischen Kueste hat meine Stimmung3 nicht wirklich gebessert. Die Sehnsucht endlich wieder zu fahren wurde erheblich gesteigert. Aber es sollte ja noch weitere 4 Wochen dauern, bevor ich die Winterschnalle4 wieder bewegen konnte ohne aufs Maul zu fallen. Abgesehen von solchen Extremwintern5, wenn die Sonne lacht, gerne auch bei -5°C, da kann man doch ne froehliche Runde drehen.

Genug rumphilosophiert, morgen wird die KLR bisschen gepflegt und dann wird Krad gefahren. Jawoll.

  1. aber das ist eine andere Geschichte []
  2. zuletzt 2005/2006 []
  3. was das Kradfahren angeht []
  4. KLR600 []
  5. zu denen ich ja meine ganz eigene Theorie habe []

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.