Home > Buecher, Motorrad > Tri Tra Trulala…

Tri Tra Trulala…

Tri Tra Trulala...

klingt eigentlich vielversprechend „mit dem Motorrad durch Osteuropa und Westrussland“. Routen und Reisen in Gebiete, die ich bis dato nur aus vielen tollen Bildern, Reiseberichten und Filmen kenne. Dann der Untertitel „eine Reise – zwei Geschichten“. Jochen „Joe Dakar“ Stather1 und seine Frau Freundin Corinna „Cowrinna“ Ziebarth2 schreiben je ein Reisetagebuch, die man dann einzeln lesen kann. Im Gegensatz zu den Buechern von McGregor und Boorman3, bei denen sich die Autoren immer abwechseln, kriegt man hier also zwei vollstaendige Reiseberichte zum Preis von einem4. Nach 3 Seiten war klar, das ist im Selbstverlag erschienen, einen Lektor hat das Werk nie gesehen5. Vielleicht bin ich pingelig aber ich mag es irgendwie nicht, wenn ich im Lesefluss von kleinen und mittleren Rechtschreibfehlern unterbrochen werde. Aber da es ein „on demand print“ ist, kann man fuer spaetere Ausgaben auf Korrekturen hoffen. Insgesamt nett. Keine Neuerfindung was da abgeliefert wurde und manchmal bekam ich das Gefuehl zwei verschiedene Reisen zu lesen. Erst relativ spaet in Corinnas Teil des Buches sehe ich wirkliche Parallelen und es wird ein nachvollziehbarer Strang. Dafuer hat Corinna das Wetter behandelt, gibt Datum und Reisedauer an. Diese Merkmale werden bei Joe6 leider totgeschwiegen.

Die Beiden suchen Trulala. Wladimir Kaminer schrieb ueber diesen Ort, an dem Joseph Beuys abgeschossen wurde und so folgen Joe und Corinna der Wolga bis sie auf der Krim ankommen und vielleicht oder vielleicht auch nicht ihr Trulala finden. Wer es wissen will, der muss den Reisebricht ueber 11.000 km durch Russland schon selber lesen.

  1. Produktmanager bei Touratech nach seinem Weggang von Wunderlich []
  2. arbeitet aktuell auch bei Touratech []
  3. Long way round/down []
  4. 14,90 EUR glaub ich []
  5. und umgekehrt []
  6. und viel zu vielen Autoren []
KategorienBuecher, Motorrad
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

*