Garmin zumo 660…

Garmin zumo 660...

der Beginn einer wunderbaren Feindschaft. Eigentlich war ich ganz froehlich, als ich heute mit der Schachtel voll zumo 660 und abschliessbarem Halter, sowie einem Lifetime Update den Laden verliess. Messeangebot sei Dank habe ich nicht wiederstehen koennen und gebe dem 660er nun eine echte Chance um gegen mein geliebtes 278 anzutreten. Tja, wenn da nur nicht Garmin seine Finger im Spiel haette. Ich habe im Laufe des Abends wirklich das Gefuehl bekommen, das muss eine chaotische Bastelbude in Klappistan sein. Garmin und die Updatepolitik, die einen zum Schreien bringt, gepaart mit einem furchtbaren Prozedere, die Karten freizuschalten oder zu aktualisieren in Kombination mit absolut mangelhafter Kommunikation. Aber der Reihe nach.

Ich kaufe also ein Paket, bestehend aus dem zumo 660, einem Lifetime Update1, abschliessbarem Halter2 und mache noch im Laden die Registrierung. Ich habe auf dem zumo die Garmin City Navigator 2010.10 und aktuell ist die .30. Garmin garantiert aber, dass man beim Kauf immer die aktuellste Version erhaelt. Ich logge mich bei my.garmin ein und sehe, aktuell ist die 2010.30 und diese ist schon auf dem Rechner. Spart 3 h Download und so hole ich von Garmin nur den Updatecode. Update installiert, alles fein aber die Junction View Funktion ist nicht gegeben3. Dies loest sich recht einfach4, es ist eine Datei falsch benannt in dem Paket. Die JVC Datei im gleichnamigen Ordner muss D1281040A.JVC heissen. Umbenannt und es laeuft.

Nun ab in die Werkstatt und den alten Navihalter demontiert und alles vorbereitet fuer den neuen Halter, der ueber die Instrumente kommen soll5.

Anschliessend nach Hause. USB Stick rein und die cneuront2010_30.exe gestartet. Leider dauert es ewig bis sich da was tut und nachdem Geraet angeschlossen, Code eingegeben und alles durchgeklickt wurde, wundere ich mich noch, warum keine Abfrage kommt, ob nur PC, PC und zumo oder nur zumo das Update erhalten sollen. So kommt es, wie es kommen muss, es wird alles installiert, auch der zumo. So habe ich in weniger als 6 h zweimal das Update auf dem zumo gemacht.

Netbook6 ist nun dran. Wieder das selbe Spiel und ich suche wieder verzweifelt eine Option, NUR den PC zu versorgen. Update Numer drei auf das zumo.

Fertig? Denkste. Garmin hat ein Problem in Italien korrekt ueber Autobahnen zu routen. Dies soll in einer Version 2010.30c behoben sein. Aber wo ist die? Wieder zu my.garmin. Nein, da ist nur eine Version 2010.30. Neugier siegt und ich starte den Download. Was sehen meine Augen, es wird eine 30c runtergeladen7. Das ist doch nicht zu glauben, der Versuch Zeit zu sparen und eine existierende Version zu nutzen, wird zum Zeitgrab. Nun muss ich fertig laden und dann vermutlich wieder 2 x komplett Update machen. Da hat Garmin schon toll nachgedacht, die Dateien nicht korrekt anzugeben. Haette da ein 30c gestanden oder eine Erlaeuterung, ich haette ja keine aeltere existente genommen.

Nun, manchmal soll es wohl so sein. Ich bin also noch ein paar Stunden am Rechner. Mal sehen ob das 660 wenigstens in der Bedienbarkeit was reissen kann. Momentan sehe ich nur, weniger Arbeit als das 278 macht es erstmal nicht. Ich glaube in den Urlaub nehme ich vorsichtshalber beide mit.

  1. bis zu 4 Updates pro Jahr, solange man das Geraet besitzt []
  2. ok, der kommt nach weil auf meine Schluesselnummer bestellt []
  3. graphische Abbiegehinweise mit Strassenansicht auf Autobahnen []
  4. via google []
  5. der zumo ist so flach, an der Lenkermittelstrebe sehe ich mit Tankrucksack nichts []
  6. Samsung NC10 []
  7. und tut es immer noch []

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.