Home > Nanoaquaristik > Gartenarbeit…

Gartenarbeit…

Gartenarbeit...

ich weiss, von Mopped ueber Dienstreisen, hin zum Nanoaquaristikblog. Das wird mit Sicherheit wieder anders. Aber irgendwie muss ich mich ueber die drohende Eiszeit retten und dafuer ist so ein Cube voll Wasser  ziemlich gut geeignet. Es sind immer noch keine Garnelen eingezogen, denn vorher muss ich umziehen, zwar nur 500 Meter weiter aber dafuer mit Sack und Pack und da ist es wohl einfacher neben den Schnecken, die sich vermehren wie nix Gutes, nicht auch noch Garnelen rausfangen zu muessen. Schnecken und Garnelen, so die Wasserqualitaet gut genug ist, vermehren sich ja fleissig. Also, erst Dienstreise, dann Umzug, dann Garnelen. Und vor allem mal wieder Mopped fahren.

Als kleinen visuelle Merkhilfe, wie schnell die Pflanzen wachsen, ein paar Bilder vor und nach der Gartenarbeit. Die Hintergrundpflanze waechst unglaublich schnell und nach dem Abschneiden und neu Einsetzen des gekappten Stuecks wird fleissig gewurzelt. Nur der Helferi im Vordergrund wird nichts werden, der ist weich genug um den Schnecken ab und an als Snack zu dienen. Mooskugeln sind permanent vollgeschissen, wie der Rest eben auch und die MoosFarnplatten vorne wachsen auch unterschiedlich schnell. Macht aber nichts. Natur halt.

 

KategorienNanoaquaristik
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

*