Almabtrieb im Mai…

Almabtrieb im Mai...

gesterntags spruchte die Maschinenbaeuerin, sie sei in Stimmung die heimische Couch gegen die alpenlaendische Plastikgarnitur einzutauschen. Zu diesem Behufe muesste man nur mal eben nach Austria reisen und sich auf eine solche setzen. Prima Plan. Umgesetzt wurde er dann am Folgetag1. Gegen Mittag schickten wir uns an, mit den Moppeds Richtung Kufstein zu fahren. Auf meinem Merkzettel fuer alle Gelegenheiten fuege ich hinzu: Fahre NIEMALS an einem Pfingstwochenende in die Berge. Diese Idee hat naemlich ungefaehr Jeder. Da weder ein bestimmtes Ziel, noch eine Zeitvorgabe uns im Nacken sass, wurde die Fahrt extrem entspannt angegangen und unter Vermeidung groesserer Landstrassen kommt man durch unzaehlige Doerfer, durch lauschige Waelder, vorbei an beschaulichen Seen des Voralpenlandes und irgendwann dann auch mal nach Bayrischzell.

Ein kurzer Abstecher Richtung Kufstein, Spezi trinken und feststellen, dass Tanken noch nicht notwendig und auch nicht sooo viel billiger ist2 und ueber Hinterthiersee und Landl weiter ueber das Sudelfeld. Selbiges dann in beide Richtungen befahren und wieder ueber die Doerfer zurueck in die Heimat. Wenn man mal von dem Verkehr auf Sudelfeld und Ursprungpass absieht, war es wirklich entspannend. Zwischen Parkplatz Tatzelwurm und Cafe Kotz war heute wieder Rennbetrieb. Lauter R1 und S1000RR sowie unzaehlige andere Japsen und Italiener mit Feierabend-Rossis und ab und an einer zusammengefalteten Sozia schossen um die Kehren  und schmirgelten sich ihre Kniepads runter. Zwischendrin dann wieder ein paar Reisemoebel vom Typ Enterprise. 6 Zylinder mit obenliegender Mikrowelle und Discobeschallung aus der bordeigenen Dolby Surround Anlage. Diese Schiffe sind unglaublich3 und ueberall. Als naechstes Kunststueck wird der Oberverkehrsmuftel bestimmt einen LKW-1er aus dem Hut ramsauern, fuer Kraftraeder ueber 2 Liter Hubraum bei 1 Tonne zulaessigem Gesamtgewicht.

  1. vulgo Heute []
  2. leider []
  3. die meisten noch dazu unglaublich haesslich []

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.