LA-TX…

LA-TX...

steht fuer Heute auf dem Plan. Louisiana -> Texas. Also genauer, New Orleans -> Cleveland. Da es Cleveland nun gefuehlt so oft in den US of A gibt wie Springfield, wurde bei der Hotelsuche dreimal verifiziert, das wir auch das richtige erwischt haben und nicht z.B. nach Ohio abbiegen muessen.

Zwischen Start und Ziel liegen 350 lange Meilen, die zu 90% einfach lange Geraden in Form einer Interstate sind. Also Tempomat auf 70 solange man in LA ist und auf 75 wenn man sich in TX befindet. Kuerzere Abschnitte mit 45 – 60 Meilen kommen natuerlich immer stoerend dazu.

So unspektakulaer es ist, auf einem Interstate Highway zu fahren, so flott kommt man voran. Nach dem Fruehstueck in aller Ruhe losfahren, 2 oder 3 Stops fuer Pipi, HappaHappa, Softdrinks, Wasser, simmabalddahaa und schwupps ist man am Ziel. Spritschonend, da vermittels Tempomat und ohne grosse Ueberholmanoever, entspannt dank Aircondition, und zufrieden, weil man beim Hotel anscheinend ein Schnaeppchen gemacht hat.

Abendessen im lokalen Family Diner bildet einen schoenen Abschluss, so dass man sich ab 21:00h gemuetlich die letzten 2 Viertel von einem der Finalspiele der Miami Heats gegen die San Antonio Spurs ansehen kann. Leider verloren die Spurs haushoch.. diesmal. Das Blatt wird sich wenden. Go Spurs Go!

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.