Brexitomanie

Der Patient klagt anhaltend über eine Kugel, die an seinem Bein befestigt sei und seine freie Entfaltung, seine Selbstbestimmung und Souveränität einschränke. Wiederholte Aufklärungsgespräche und Ermunterung zur Reflektion blieben erfolglos.
Resultierend aus dem Wahn nicht selbst Herr seiner Entscheidungen zu sein, amputiert sich der Patient beide untere Extremitäten, da er nicht genau lokalisieren kann, an welchem Bein die imaginäre Kugel befestigt ist. Während einer langen und anhaltenden Rekonvaleszenz verfällt der Patient in eine persistierende Phase der Negierung, das Fehlen von Gliedmassen sei ein geringer Preis dafür, endlich wieder über die blühenden Wiesen laufen zu können.

-Brexitomanie, subst. fem. sing.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.