50 km komm ich vermutlich noch…

50 km komm ich vermutlich noch…

ist schon eine sportliche Ansage wenn man bedenkt, das die KLE mit der Tankfuellung seit 250 km auf Tour ist und davon ein geruettelt Mass auf der Autobahn zugebracht hat. Aber man widerspricht nicht, vertraut auf Erfahrung, Augenmass1 und den Reservehahn. Diese Reservestellung des Benzinhahns nimmt selbiger eigentlich dann ein, wenn auf normaler Stellung kein vorankommen mehr ist.

Allerdings faehrt die KLE nur und ausschliesslich auf RES Stellung, weil man2 da waehrend der Fahrt so schlecht ‘ran kommt. Soweit die Vorgeschichte. Der Rest ist dann schnell erzaehlt. Wir fahren von $Spezl und $Spezl_Verlobte geradewegs auf eine kleine Kiesstrasse im Outback, als die KLE immer mehr Abstand gewinnt, gleichzeitig verliert sie aber dafuer Tempo3. Aus die Maus, Sprit alle und Reserve aufgebraucht. Also retour zu unseren Freunden und einen Reservekanister nebst Spanngurt organisiert. Damit dann am Feldweg vorbeigerauscht zur Tanke und 1200er und Kanister befuellt. Flugs wieder umdrehen auf den kleinen Weg und als Retter in der Not Ritter auf silbernem Ross Pannenhelfer aufzuwarten. Und dann … dann gings einfach weiter ueber die kleinen Strassen im Umland und zu einer Tankstelle. 😉

  1. dazu ein ander Mal mehr []
  2. O-Ton []
  3. logisch eigentlich []

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.