BOS Carbon …

BOS Carbon ...

… waere ja eigentlich – oder besser war, bis vor nem halben Jahr mein Traum von einer Troete. Seit ich den habe wurde er jeden Monat ein klein wenig brummiger, sonorer und nur wenig lauter. Insgesamt also genau das was ich mir von dem Ding versprochen habe.

Vor einem halben oder dreiviertel Jahr gings dann los. Beim waschen (jaaaa, ich wasche gern mein Mopped) achtete ich wie immer darauf, dass vom Moppedreiniger (S100) nicht unbedingt was auf den Endtopf kommt und dass ich nicht mit der Hochdrucklanze voll auf den Carbonteil komme. Dass die zwar stabil aber nicht unkaputtbar sind weiss ich ja.

Matt sah er aus .. irgendwie blass. Das verstaerkte sich dann Woche um Woche und mittlerweile ist die schoen glaenzende, aalglatte Carbonhuelle nur ein Schatten ihrer selbst. Sproede, rauh, unansehnlich (wenn man genau hinsieht).

Also mal beim Hersteller nachfragen, denn dass diese Veraenderung nur aussen auftritt wo UV und IR Strahlung direkt hinkommt und innen, an der mechanisch durch den Reifen (Dreck, Kiesel, Zeug) ist der Topf wie neu, muss ja irgendwie zusammenhaengen.
Im Rahmen eines Events vor 4 Wochen hat sich $Mitarbeiter von BOS persoenlich von dem desolaten Zustand der Carbonhuelle ueberzeugt, was aber an deren Antwort nichts aenderte.

Kann man sich a) nicht erklaeren und 2) soll ich zum Haendler damit gehen und III) ohne Kaufbeleg geht mal gar nicht.

Hallo? Das Ding ist nicht vom Laster gefallen sondern freundlicherweise von einem Bekannten der dank BOS keine EU Homologation zeitnah (in dem Fall 5 Monate) erhalten konnte wieder demontiert worden, da der den Topf in Oesterreich einfach nicht fahren darf ohne dieses Papier.

Das Vorgehen von BOS empfinde ich persoenlich als ziemlich kess, haelt man sich auf diese Weise laestige Kunden und vor allem Reklamationen vom Hals.

Der naechste Endtopf wird dann vermutlich a) Edelstahl 2) mit allen noetigen Papieren III) von $Mitbewerber sein.

Der BOS Topf wird jetzt einfach noch gefahren bis die Huelle endgueltig hinueber ist. Dann schick ich die traurigen Reste zum Hersteller mit der Bitte um Entsorgung.