Wo ein Roller ist, da ist auch ein Weg…

Wo ein Roller ist, da ist auch ein Weg…

…und der will beschritten werden1, genauer gesagt zu Fuss. Ich sehe schon seit 50 km meine Tanklampe an meiner Vespa, ja ich bin bekennender 50er Rocker2, immer wieder aufleuchten und ein geschulter Blick in den Tank sagt mir, fahr doch einfach nach der Arbeit an die Tanke. Sinnvoller Vorsatz bis dato. Wenn man allerdings trotz Rollerfahrt mit animalischen 47 km/h unter der starren Muetze schwitzt, biegt man in weniger befahrene Seitenstrassen, glotzt hie und da in Schaufenster, guckt Weibern im Cabrio auf die Haxen und rollert zum Tengelmann. Eben angekommen, noch vor dem ausmachen, blubbert es noch 2 x kurz, dann ist der Ofen aus. Drauf geschissen, erst mal rein und ein 4er Pack isotonischen Firlefanz fuer 2.69 abgreifen und eine 0.5l Einheit auf Ex kippen.
So, Sitzbank hoch, Tank auf, Blick rein … gaehnende Leere. Da war doch was mit Tanken oder so … 😉 Heissa .. mitten im Pasinger Hinterland. Ok, naechste Tanke ist dann die DEA .. Luftlinie etwa 1 km .. das sind dann bei Muenchner Strassenfuehrungen grob 1 Million Kilometer mehr. Kippe angesteckt, Sitzbank zu, Flasche wegschmeissen (einweg regelt) und frohes schieben. Ich schwitze. Nach etlichen Meilen also die DEA erreicht .. meine Haus und Hoftanke, wo ich immer das selbe erlebe, so auch heute. Wie immer steht irgendwas vor der kleinen armen unscheinbaren Gemischsaeule3. Entweder ein Laster oder ein Jeep, heute ein Fahrrad. 😉 Dauert 3 min bis der Mann mit seinem Nogger aus der Tanke kommt. Ich schwitze weiter.
Ran an die Saeule, Bank hoch, Tank auf, Vorwahl 5.0 Liter 1:50 und ab dafuer. 0,00   0,25  0,50 “klonk”. Da isses, das Geraeusch, das immer bei mir kommt. Leer. Frag mich bitte nicht warum aber immer wenn ich dort meinen Behelfsrockerhobel betanke ist diese daemliche Gemischsaeule leer. Ich schwitze mehr.
Huhuuuu, Fraeulein .. das Ding ist leeheeeer. Ahjaa, der Chef laedt nur die Getraenke ab, dann kommt er auffuellen.
— nur die Getraenke … 10 min … ich zerlaufe. Kann man nicht wahrheitsgemaess sagen, er muss eine Getraenke LIEFERUNG abladen? Ok, ich muss das tun was ehrliche anstaendige und aufrichtige Rollerfahrer tun, wenn sie es tun muessen. Ich mische selbst. Premiere! Man nehme eine Flasche 2T Oel .. ok, das war einfach. Man eiere an eine Normalbenzin Saeule und befuelle vorsichtig den Tank. Ok 3.0 Liter mach ich mal rein. Nun das Oel. 1:50 .. hmm, also auf 5 Liter sind das 100 ml. Auf 1 Liter also .. wart mal, /5 .. dann mal 3 .. stimmen die Komastellen … ? Haette ich mal in der 4. Klasse nicht auf dem Klo geraucht sondern aufgepasst .. ok ich nehme einfach mal knapp ueber 50 ml. Ich schwitze wie ein Elch. Heissa, nur knapp vermessen, sind 70 drin. Kann nicht so schlimm sein, oder doch? Ich will es nicht wissen. Der Tankstop kostete mich neben 4 Litern Schweiss, 3 Litern Normal, 0.5 Litern Gemisch und 0.5 L Oel auch noch meine Nerven, die ich am Wochenende verbraten wollte. Naja, ich kann ja noch schwitzen wenn mir Langweilig wird. 12,50 Euro? Kauf ich den Laden oder ist da Waschen und Oelwechsel mit drin .. egal, das gute Gefuehl des selbermischenden Rollerfahrers bleibt.
Vorteil dieses Verfahrens, ich muss nicht mehr zwingend an meine lokale DEA eiern, denn mit der Tabelle die ich mir gleich mache und mitfuehre werde ich ueberall tanken und mischen. Hat auch was.

So, bin froh dass ich das noch im Jahr 2008 loswerden durfte4 und mich als ehemaliger Rollerfahrer geoutet habe5.  Aber ohne dieses knappe Jahr mit der Vespa PK50XL in schwarz, waere ich nie auf die Idee gekommen den A Schein zu machen6.

  1. ok, es war Anfang Juni 2004 glaub ich []
  2. war, die Sache ist echt schon ueber 4 Jahre her []
  3. die ganze Saeule gibts seit ein paar Jahren nicht mehr, leider []
  4. warum eigentlich []
  5. war gar nicht so schlimm []
  6. das waere tragisch gewesen finde ich []

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.