Das grosse Brutzeln…

Das grosse Brutzeln...

das Wolferl klagte mir vor ein paar Tagen wie folgt “ich muesste mal den Kupferwurm suchen, wenn man mit der GS lenkt, geht sie kurz aus”. Ich entgegnete ihm spontan “Da musst Du nicht suchen, Du hast nen Kabelbruch am Zuendschloss”. Er laechelt1 und es gehen ein paar Tage ins Land. Heute morgen wurde dann kurzerhand verabredet, noch ein paar2 Moppeds zu ueberfuehren und Wolferl wollte an der GS “was machen”. Nachdem ich mit dem 3er bei ihm ankam, wurde die GS auf dem Haenger verzurrt, diverse Jacken, Handschuhpaare und Werkzeugkisten im Kofferraum deponiert und mit der Maschinenbaeuerin als Beifahrer und Wolferl auf der Kant’n vornweg, fuhren wir zur Halle.

Mit Hightechmultimeter, Crimpzangen, Abisoliermaschinen und gutem Vorsatz sollte nun erstmal der Kabelbaum von A bis Z durchgemessen werden. Ich frag noch “Nicht das Zuendschloss?” – “Nein, da ist nichts” – “Soll ich mal gucken” – “Mach halt” … – “Da sind 2 Kabel am Sack, rot ist durch und blau hat noch 1 Litze” – “Wooooooo?” Also die komplette Ausstattung “mein kleiner Elektrokurs” wieder einpacken und traditionell flicken3. Die Batteriesaeureflecken stellten sich gluecklicherweise als Relikt aus der grauen Vorzeit heraus und die beinahe neue4 Batterie der 1100er ist noch unbeschaedigt und dicht. Ok, um es kurz zu machen,  Kuh laeuft, die Maschinenbaeuerin hat ihre Probefahrt gemacht um das Federbein zu testen, ich habe die GS gefahren um die Batterie wieder bisschen zu fuellen, der Wolfi hat das Erdinger Umland mit dem Klang seiner Kant’n gegen sich aufgebracht und alles ist wieder im Lack. Abends noch Pizza und Mopped-DVD5 und nun ist Ruhe im Karton. Ich glaube ich bin immer noch muede vom Schlafmangel in England letzte Woche.

  1. diese Art laecheln … []
  2. von Wolferls []
  3. bis ein Ersatzkabel(baum) verlegt wird []
  4. wenn auch leere []
  5. diesmal “Explore your Horizon” []

2 Kommentare

  1. Interessant wäre ja zu ergründen woran bzw warum die Kabel durchgescheuert wurden, sonst ist nach dem Kabelbruch vor dem Kabelbruch.

  2. ich tippe ja auf ein zu kurz dimensioniertes Kabelstueck zum Schloss. Jedesmal, wenn man voll nach rechts einschlaegt, steht der Kabelbaum hier extrem unter Spannung. Zumal mein Tipp auf Kabelbruch auf Erfahrung basierte, diesen Fehler haben etliche F650GS und 850/1100GS in meinem Umfeld gehabt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.