Home > Ausrüstung/Equipment, Motorrad, R12GS, Touren > War’n ja in Varna…

War’n ja in Varna…

War'n ja in Varna...

und haben an unserem zweiten „faulen Tag“ eigentlich nichts gemacht ausser am Strand im Schatten gesessen1 und 2 h in der Sonne gebraten2. Danach noch essen und Mails checken im Happy Grill&Bar, denn die kriegen es auf die Kette ein funktionierendes, dauerhaftes WiFi fuer umsonst anzubieten, waehrend das **** Hotel, indem wir ansteigen alle 10 Minuten einen Totalausfall fuer 20 Minuten verzeichnete und fuer „zentrale Lage“ einen ernuechternden Ausblick.

Der war dermassen ernuechternd, dass wir angefangen haben unsere Waesche in der Badewanne zu waschen. Resultat, die Halfte ist noch feucht und wird auch nicht trocken bis zur Abfahrt. Das wird lecker mueffeln.

Varna an sich ist eine lebhafte Kuestenstadt mit Partymeile und 1 Million halbnackter, zaunduerrer Weibchen. Nett anzusehen aber irgendwie alles Show&Shine. Interessant allemal. Die Planung fuer den naechsten Tag sieht eine Etappe ins Landesinnere vor. Mal sehen was die „weissen“ Strassen in Bulgarien so hergeben, die rumaenischen waren reine Piste.

  1. ich []
  2. Wolfi []
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

*