Immer Rücksicht nehmen…

geht halt deutlich einfacher, wenn man im Seitenspiegel was sieht. Mangels Heckscheibe, die findige VW Ingenieure einfach weggelassen haben, damit einem beim defäkieren keiner auf die Kugeln glotzt.

Luxus pur in der Karre .. muss nur auch funktionieren.

Nun kann man die Spiegel natürlich auch manuell einstellen dann knackt das Zahnrad lustig und lebt sicher nicht länger durch die Aktion, jedoch beim einparken kann ein leicht nach unten gerichteter Aussenspiegel auf der Beifahrerseite schon nützlich sein. Jedoch, hier steuert der Motor nur noch links und recht.

Also, zusammengefasst stellt sich der elektrisch verstellbare Aussenspiegelkram so dar:
Links: tot ..
Rechts: links und rechts (kein oben und unten)..
Überbrückt man am Schalter 535 959 565 (VW Teilenummer von Anno Zipf) Pin 2 und 8, dann gehen beide nach links und rechts .. zeitgleich. Also schonmal kein Kabelbruch links.
Legt man Pin 8 auf Masse, geht links .. jedoch auch nur die links/rechts Bewegung.

Ergo, Schalter am Sack. Das Ding, so alt wie die rote Rumpel selbst, ist zum Glück kein Wunderwerk der Elektronik sondern Schaltwippe, Kontakte und jede Menge Fett. Dieses mittlerweile grünlich schimmernd von reichlich Grünspan auf den Kontakten.

Foto als Merkhilfe, welcher Stecker wohin muss.

Nach ein paar Minuten Bastelei und freikratzen der Kontakte kann ich vermelden, Operation geglückt, Patient lebt und die Spiegel drehen wieder in jede Richtung. Natürlich komplett vergessen vom Innenleben ein Bild zu machen aber bei der Menge an Federn, kleinen Stangen und Gedöns, hätte ich eh eine dritte Hand gebraucht.

Aussen nur leicht staubig, innen Grünspan.

Dann kann ja als nächstes das Schaltgestänge in Angriff genommen werden, da fehlen komplette Teile, wie die Kugel am Lagerbock, weg, komplett weg die Murmel .. Sachen gibts. Aber das erklärt die unsagbar langen Schaltwege und den schlechten Sitz der Gänge 1 und 3.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.