Home > Allgemein, Motorrad, political incorrect > Grober Unfug…

Grober Unfug…

Grober Unfug...

Eine Honda Varadero 125 in der Elektrobucht zu verkaufen ist nun erstmal nicht verwerflich. Was mich jedoch ziemlich aergert, ist die dummdreiste Art, seinen verunfallten Kahn zu verscherbeln. „..das einzig negative…Kratzer an Cockpitverkleidung und Hitzeschutz…“. Dann fabuliert man „…richtige Enduro sie ist unmöglich als 125 er zu erkennen und kann mit FS Kl. 3 gefahren werden.“ Hier hoert der Spass halt echt auf. Ohne den Zusatz „FS Klasse 3, ausgestellt/erworben vor dem 01.04.1980“ ist die Aussage schlicht gelogen und ich moechte das Gejammer hoeren wenn ein noch groesserer Depp das Ding kauft, faehrt, erwischt wird und wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis am Sack aufgehaengt wird. Es gibt ja Kraftraeder, die man mit Klasse B1 fahren kann, wie diese schwulen MP3 LT2 Dinger von Piaggio aber natuerlich nicht jegliches Kraftrad / 125er.

Dann hat der Verkaeufer einen „..Kettensatz einbauen lassen der eine Endgeschwindigkeit von 145 Kmh hatt. Kosten hierfür 600 €“ Alter .. wenn ich mal so einen Knallfrosch finde, dem ich einen Tunigkettensatz3 fuer 600.- EYPO verkaufen kann, mach ich mich damit selbstaendig. Dass der Kaeufer dann direkt mit dem angemeldeten Krad heim fahren darf, legt zumindest die Vermutung nahe, dass der Kettensatz mit der Zauberuebersetzung nicht zum sofortigen erloeschen der BE gefuehrt hat … obwohl, ich will es gar nicht wissen.

  1. und vormals Klasse 3 []
  2. Spurverbreiterung []
  3. LOL []
  1. 21. Februar 2011, 12:34 | #1

    Also das ist ja echt schon dummdreist!

  1. Bisher keine Trackbacks

*