Home > Allgemein, F650GS, Motorrad, Touren > SLO A D…

SLO A D…

SLO A D...

puenktlich um 8 Uhr morgens wurde zum Fruehstueck gerufen, spartanisch aber im Preis inbegriffen. Madame hat sich in weiser Voraussicht einen Teebeutel mitgebracht, da man versuchte ihr Fruechtetee als „really black tea Misses…“ zu verkaufen. Da das Zimmer eher wenig Raum zum Verteilen der Habseligkeiten bot, war auch schnell gepackt. Die Moppeds wurden alsdann ueber den Wurzenpass nach Oesterreich gebracht und bei einer kleinen Pause wurden die Navis gescholten fuer die teils irrsinnigen Routen, die da vorgeschlagen wurden. Des Raetsels Loesung war „Mautstrassen vermeiden“. Bis dato ging ich davon aus, dass man zumindest ueber die Felbertauern irgendwie mautfrei aus diesem Land kommt. Felbertauerntunnel -> Maut. Grossglockner -> Maut. Tauernschleuse -> Maut. Katschberg -> Mautfrei. Voila. Da wir schon die 4.60 EUR fuer eine weitere 10 Tagesvignette sparen wollten, waeren 10 – 18 EUR fuer Maut ziemlich daneben, zumal das Wetter perfekt und damit die Strassen vermutlich voll waeren. Also ueber den Katschberg und die B99 weiter ueber den Pass Lueg um Richtung Salzburg und von dort auf die A8 zu kommen. Die letzten Meter dann auf der BAB bis Muenchen abgerissen und Nachmittags in der Heimat absatteln zu koennen. Waesche waschen und ankommen .. und bloggen. 😉

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

*