Home > Allgemein, Motorrad, R12GS, Touren > Regen, Sonne, Mopped fahren..

Regen, Sonne, Mopped fahren..

Regen, Sonne, Mopped fahren..

Wetter ist unwichtig .. jedenfalls rede ich mir das immer wieder ein, wenn die Kiste bestiegen wird um ein paar Kilometer in den Bergen herum zu fahren. So nimmt man es dann auch in Kauf von strahlendem Sonnenschein gepeinigt oder von stroemendem Regen abgekuehlt zu werden. Ingress spielend Mopped fahren bringt dann zwei extrem interessante und spassige Hobbies zueinander und so faehrt man eben an einem Tag klitschnass und am naechsten im eigenen Saft durch die Welt.

Waehrend am ersten Tag noch Ingress und das Alpenvorland im Fokus stand, wurde der zweite Fahrtag fuer die uebliche 450 km Runde von Muenchen nach Garmisch, Namlos, Hahntennjoch, Kuehtai, Ochsengarten, Stilzer Sattel, Walchensee, Mittenwald, Leutaschklamm genutzt. Ausnahmsweise mal mit Sozia, die hoffentlich mehr vom Kradfahren angefixt wurde. Auch wenn am ersten Tag deutlich mehr „Umwelteinfluss“ die Kleidung benaesste. Tja, es gibt kein schlechtes Wetter, nur falshce Kleidung.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

*