Home > Allgemein, Ausrüstung/Equipment, Motorrad, R12GS > Abenteuer-Reifen…

Abenteuer-Reifen…

… nachdem ich immer noch unschlüssig bin, ob ich das Fuhrwerk nicht verkloppe und von den paar Talern mit Koks und Nutten zur Happy Hour im Bällebad einlaufe, bekommt die R1200GS wenigstens neue Schuhe.

Wobei der Plan, neue Pneus auf die verschrammten Felgen zu ziehen noch im Stadium der Teilebeschaffung befindlich ist. Ein kompletter Reifensatz Michelin Anakee Adventure wird bei den Chicos von mopedreifen.de gerade fuer 207.- Schleifen angeboten. Also gleich mal einen Satz geordert.

Welcher freundliche Werkstattmensch allerdings zur Prime-Time der „Steck mir mal die Sommerreifen auf den Golf“ Jahreszeit dann ausgerechnet meine mitgebrachten Schluffen auf das Mopped zieht, das ist noch offen. Ich nehme nicht an, dass ich da offene Türen einrenne.

Bestellt, bezahlt .. nun heisst es sowieso erst mal warten, bis die Gummis in der Grösse 110/80R19 59V und 150/70/R17 69V eintreffen. Ich passe jedenfalls meine Route erst mal so an, dass ich einmal am Tag zur Luftbetankung an einer Tanke vorbeikomme.

  1. Joerch
    28. April 2019, 19:38 | #1

    Hi,
    am ehesten wirst Du kurzfristig Erfolg haben wenn Du mit selbstaugebauten Rädern beim Reifenfuzzi auftauchst.
    Nach meiner erfahrung lohnt sich der Kauf im Netz selen sofern man nicht selbst aufzieht da die Preise der Händler inkl. Montage meist nur wenige Euro abweichen, wenn überhaupt. Zudem wird bei mitgebrachten rReifen meist ein höherer Montagepreis aufgerufen.
    Viel Glück
    Joerch

  1. Bisher keine Trackbacks

*