Bella Italia…

Bella Italia...

Wir machten uns am Freitag in aller Fruehe aus den Weg ins ferne Bergamo um bei der Hochzeitsfeier von $Spezl am Samstag vorstellig zu werden. Zu diesem Behufe sattelten wir die Moppeten, verstauten allerlei Kram in die Koffer1 und mit Regenjacke, Regenhose, Regenhandschuhen, Regenstiefeln, Regenmoppeds traten wir die Reise an. Es regnete. Nicht weiter tragisch, wenn man ein klein wenig im Pisswetter faehrt oder von $Heimat nach $Buero muss aber Muenchen – Bergamo im Dauerregen, das stoesst auf. Kein Scheiss, die kompletten 10h, die wir unterwegs waren, hatte es 2 Regenfreie 15 Minuten. Ansonsten alles unter Wasser. Ich habe quasi mein Seepferdchen bestanden. Schlussendlich jedoch heil im Hotel Winter Garden angekommen, trockene Klamotten angezogen und die „Anderen“ getroffen. Die „Anderen“ ist eine bunte Truppe Kradfahrer von ueberall her, die auch alle heute anreisten. Mein Favorit, der Schlenker ueber die Schweiz,2 haette sogar Schneefall und eisige 0°C beschert. Andere hatten das Glueck. So traf man sich also mit geschaetzt 25 Freunden in einer Pizzeria und freute sich schon mal vor. Morgen Hochzeitsfeier….

  1. wobei die kleine Koffer der 650er hier echt an die Grenzen stossen []
  2. wurde von meinen Mitfahrern abgelehnt []
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks

*