Home > Allgemein, Dampfmaschine > ProVari Mini Satin Black…

ProVari Mini Satin Black…

ProVari Mini Satin Black...

ok, ich bin schwach. Ich habe mich hinreissen lassen, wieder mal vom gesparten Gelde ob der Aufgabe des Rauchens, ein neues „Spielzeug“ zu kaufen. Es ist ein …. *trommelwirbel* … ProVari Mini in schwarz1. Ich weiss, eigentlich bin ich mit den vorhandenen Akkutraegern mehr als ausreichend bedient und fuer alle Lebenslagen ist was passendes dabei. Wenn da nicht jeder einzelne so eine kleine Sache haette, die mich stoert2.

Und was kann der ProVari nun und warum Mini und ueberhaupt?

Variable Voltage arbeitet fehlerfrei und kann ohne erkennbaren3 Einbruch die Spannung halten. Voila. Gut, die GennyPenny kann das auch aber eben nur das. ProVape spendiert den Funktionsumfang, den auch Smoktech fuer die VMAX nachbauen wollte4. Voltage UP, Voltage DOWN, Check Battery Status, Atomizer Ohms Check, LED5 ON OFF, Power ON OFF6. Nicht mehr aber vor allem nicht weniger.

Gut, gleich plaerrt wieder einer … BOAHHH 200 EYPO fuer die Nummer? Der ZMAX7 kostet die Haelfte und kann sogar Variable Wattage!Ja, sage ich dann, da kann man super hybsch einstellen wieviele P8 er ausgeben soll, nur stimmen die genauso wenig wie die V9 die man einstellt. Die ganzen ?-MAX Dinger sind zwar nett wenn man Hochvoltdampfen will aber bis auf Ohmmessung10 kann er nichts richtig, der wieauchimmer-MAX. Ich behalten meinen in Edelstahl trotzdem, denn er ist hybsch. Auch ein Grund.

ProVari. Ich habe die Mini Version gewaehlt, da mir diese „Tropfen“ am Body besser gefallen als die Linien des „Normalen PV“. Dafuer kann ich auch nur 18350er Akkus verwenden. Und diese auch nur mit „Nuppel“. Also fallen alle meine VMAX Akkus11 raus. AW IMR 700 mAH oder UltraFire 1200 mAH stehen zur Diskussion. Die AW sind echte 700er, die UltraFire beahupten 1200 und haben 700. Luegner, ueberall Luegner. Ich nehm die Ultrafire weil ich da 4 Stueck zum Preis eines AW kriege. Ich bin schwach. Es gaebe noch eine Extension Cap, dann koennte man 18490er Akkus verwenden. Aber die Laufzeit des PV mit 18350er ist schon nicht schlecht … ich glaub das brauch ich nicht momentan.

Den Odysseus habe ich gleich wieder von 2.8 Ohm auf 1.7 Ohm runtergewickelt, der dampft nun wie ein Weltmeister auf dem PV. Da der VMAX nicht unter 4.1 V kann, auch wenn das Display 3.0 anzeigt, war alles unter 2 Ohm nicht schoen. VMOD XL12 und PV Mini, beides dampft und schmaucht das es eine wahre Pracht ist, ich glaube ich brauche lange keine neuen Akkutraeger, bei Verdampfern weiss man ja nie. Dieser Kayfun V3 waere ja schon noch sehr schick.

  1. mit blauem Display []
  2. gilt aber auch wieder fuer den ProVari []
  3. evtl. messbaren []
  4. und an der Elektronik klaeglich scheiterte []
  5. Tasterbeleuichtung []
  6. Geraet abschalten []
  7. Nachfolger des VMAX []
  8. also Power, sprich Watt []
  9. Volt []
  10. die dafuer sehr genau ist []
  11. efest 18350 800 mAH []
  12. wird noch was zu geschrieben []
  1. joerch
    24. September 2012, 11:49 | #1

    Du kannst auch zB diese Akkus nehmen: http://www.efestbattery.com/index.php?route=product/product&path=57_67&product_id=882 oder diese:
    http://www.bestvaping.net/nipple-imr-18350-800mah-37v-limn-battery-2pcs-p-558.html
    Bei erstem Versender kommen noch ca 2$ „handling fee“ dazu, beim zweiten musst Du schauen wie hoch die Versandkosten sind.
    Ich hab auch noch zwei unbenutzte Trustfire, die haben allerdings eine Schutzschaltung und sind dadurch ca 1,5mm länger, die könnte ich Dir zukommen lassen

  2. 1. Oktober 2012, 00:19 | #2

    die efest hatten bei dampfakkus.de leider nicht so toll abgeschnitten. von 800 mAH blieben realistisch gesehen 400irgendwas. die ultrafire mit den gelogenen 1200 mAH hatten wenigstens noch 740 und liegen damit auf dem niveau der AW IMR 700. Ich hab mal 4 stk. ultrafire bestellt, kosten zusammen wie ein AW. Von den ultrafire habe ich welche leihweise bekommen, da haelt mir ein akku fast nen tag im provari.

  3. joerch
    1. Oktober 2012, 01:17 | #3

    Sag mir doch mal bitte wo und für wieviel Du die Ultrafire bestellt hast.

  4. 8. Oktober 2012, 22:20 | #5

    Nachtrag: sind heute angekommen. 4 Ultrafire in einer Transportbox aus Plastik (die Schachteln eben wo 4 x 18350 oder 2 x 18650 reingehen).

  5. joerch
    8. Oktober 2012, 22:50 | #6

    Wow, das ging ja fix, meine Quelle wäre zwar günstiger aber auch deutlich langsamer gewesen.

  1. Bisher keine Trackbacks

*