Home > Allgemein, Premiumschrott > doppelte Gesichtspalme mit der DKB…

doppelte Gesichtspalme mit der DKB…

doppelte Gesichtspalme mit der DKB...

eben erreichte mich ein „Vorgesetzter“ der schroffen aber dafuer auch unheimlich desinteressierten Dame von der DKB Hotline. Zwar zeigte er grosses Verstaendnis dafuer, dass mich die Anforderung des Personalausweises zum Behufe der Pruefung ob Lieschen Mueller und Lieschen Müller auch die selbe Person sein koennen zum sauer Aufstossen bringt; ist jedoch nicht gewillt zu verstehen dass man in Ermangelung von Umlauten respektive dem bewussten Nutzen von deren Entsprechung mitnichten versucht unter falschen Vorgaben Konten zu eroeffnen.

Auf der einen Seite meiner Ausfuehrung folgend, auf der anderen Seite auf die „Vorgaben des Hauses“ zu bestehen, zeigt doch, dass die Anforderung des Ausweispapieres vollkommener Unfug ist. Ob ich denn nun nicht gewillt sei, meinen Perso zu scannen und zu schicken, werde ich nach 10 min Telefonat gefragt. Aeh? Nein. Dann solle ich doch einfach den Antrag auf Kontoeroeffnung widerrufen.

Warum zum Henker soll ich etwas widerrufen, wenn der Andere1 einen Vertragsabschluss von einer Bedingung abhaengig macht, von der man weiss, ich sie nicht erfuellen werde? Ich geh ja auch nicht mit ’nem Brot zur Kasse und vermelde lauthals, dass ich diesen Leib hier und heute definitiv nicht kaufen werde.

Jetzt habe ich gerade mal die Kreissparkasse Muenchen-Starnberg ins Auge gefasst, da finde ich zwar SMSTan aber keinerlei Angabe zu Preisen. Oder ich suche einfach falshc.

  1. also die DKB []

*