Slowenien…

Slowenien…

um ein Haar haette es ja nicht geklappt mit dem Urlaub1 aber nun werden die Koffer auf die Moppeds gepackt, das Zelt verstaut und es kann losgehen. Ueber die A8 bis Bad Reichenhall, denn wenn man Urlaub machen will, will man auch schnell weg vom Gewohnten. Ab Reichenhall wird dann nur noch Landstrasse gefahren. Zum einen, um nicht langweilige Anfahrt  zu haben und zum anderen, damit man nicht noch unnoetige Mautgebuehren bezahlen darf.

In Oesterreich dann weiter ueber Hallein und den Pass Lueg2 und Bischofshofen. Radstaedter Tauernpass, Twenger Talpass und Katschberg, wo ich mir nicht sicher war, wer da wen fuer bekloppter hielt, wir die Skifahrer, die ueber uns in ihren Sesselliften schaukelten oder waren wir fuer die Skifahrer ein wenig Gaga, durch schneebedeckte Landschaft auf dem Weg nach Slowenien.

Langweilig, bis Villach war es wirklich nicht sehr spannend aber als dann die Grenze zu Slowenien auf dem Wurzenpass genommen wurde, da war sowohl Fahrspass als auch Landschaft vom feinsten. Weiter3 ueber den Nationalpark Travisio4 auf den Predilpass, der wiederum erneut nach Slowenien fuehrt. In Bovec halten wir uns dann immer an der Soca5 und fahren bis an den gleichnamigen Campingplatz6.
Torsten ist bereits gestern angekommen und ueberrascht uns mit dem Plan “Adriakueste, die ganze kroatische Adriakueste will ich fahren” .. “Aha, bis Dienstag oder was?” Ja, das will er und wir sollen mit. Gemach, gemacht, erst mal grillen und duschen und dann sehen wir weiter. Ich sehe meine geplanten Routen irgendwie schon schwinden, denn es wird sehr kuehl in den Bergen und Meeresrauschen und Kuestenstrassen klingen nicht ganz schlecht.

Hier gibt es die Bilder zur gesamten Tour.

  1. siehe Unpackbar []
  2. nicht sehr anspruchsvoll zu fahren []
  3. da der Vrsic gesperrt ist []
  4. Italien []
  5. genialer tuerkisfarbener Fluss []
  6. im gleichnamigen Ort []

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.