Kulanz vs. Uups, Oel vergessen…

Kulanz vs. Uups, Oel vergessen...

Am Tag vor der Abreise nach Slowenien hatte ich ja einen ungeplanten Zwischenstop bei der BMW Niederlassung Muenchen. Dort wurde mir sehr schnell und professionell geholfen, die BMW R1200GS hatte akuten Sabber am Kardantunnel und damit einhergehend wurde ein sterbender Endantrieb diagnostiziert. Abhilfe schuf hier ein neuer Endantrieb fuer 1050.- EUR netto und etliche Kleinteile, Fluessigkeiten und natuerlich Arbeitszeit. Der Wellendichtring war noch der geringste Posten auf der Rechnung, die jedoch an die BMW Kulanzabteilung weitergegeben wurde zur Entscheidung. Freundlicherweise entschied man dort, 100% der Teile der Wellendichtringsache und immerhin 80% der Teile des Endantriebs zu uebernehmen.

Was aber uebrig bleibt ist eine Rechnung ueber immer noch 452,55 EUR brutto. Da der Simmerring des Endantriebs aber vor 14.000 km getauscht wurde1 und ich beim 2. Dichtring danebenstand und definitiv kein Oel befuellt wurde, ich jedoch den ganzen Scheiss an Reifen und Felge kleben hatte, beschloss ich den Haendler, der dies verbrochen montierte, in die Pflicht zu nehmen. Anfaengliche Beschwichtigungen, auf Laufleistung und Co abzustelllen, eigentlich sei das ja gar kein wirklicher Schaden und bei sooooo vielen Kilometern geht halt mal was kaputt. Der kausale Zusammenhang zwischen Schaden2 und Mangelfolgeschaden3  konnte aber dann nicht negiert werden. Das Ende vom Lied, eine Beteiligung am Endantrieb in voller Hoehe der Teilekosten inklusive MwSt. Geht doch.

Die Lohnkosten von Endantrieb und Wellendichtring habe ich selber getragen, man sollte sein Blatt auch nicht ueberreizen. Die aufgefuehrten Kosten fuer Reifenwechsel4 wurde dann auch auf das reduziert, was wirklich gemacht wurde, naemlich Aus- und Einbau5. Blieb also ein Eigenanteil von 200.- EUR brutto. Und da zahlen bekanntlich Frieden schafft, habe ich das heute erledigt.

dsc02007

  1. zum Zeitpunkt des geschilderten Problems []
  2. Simmerring []
  3. Endantrieb mit zu wenig Oel geht langsam ueber den Jordan []
  4. berechnet wurde komplette Erneuerung, Reifen, Wuchten, Entsorgung []
  5. die nehmen echt 57.- netto fuer Reifenwechsel, jeder Reifenhaendler den ich kenne traut sich nicht ueber 20.- raus []

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.