Einmal für 5.- EUR nach Dingenskirchen…

es mag dem Alter geschuldet sein, dass ich so manches Detail irgendwo ganz hinten im Hirnkastel abgelegt habe. Kann oder will man sich irgendwann an bestimmte Dinge nicht mehr erinnern?

Jedenfalls wurde der sehr sonnige Samstag genutzt, um über Kreisstrassen und kleinere Staatsstrassen ganz gemütlich Richtung Sylvensteinspeicher zu gondeln um dort milde belächelt, zwischen den riesigen Chromödienrädern und Supermotopeitschen zu stehen und die Creme de la Creme der Kradfahrerzunft, dem GS Fahrer / Affentwin Treiber / SuperTätärä Enduristen mit stillem Blick zu huldigen.

Nein, so schlimm ist es nicht, jedoch auffällig, dass es Rollatoren wohl doch eher bis zur Eisdiele oder ins Freibad als bis ins Voralpenland schaffen. So ein richtiges Mopped sieht natürlich auch deutlich imposanter aus, als so ein kleines Rollklo. Versteh ich schon irgendwie .. Spass macht die kleine Rutsche dennoch wie Sau. 😉

Vom Damm aus ging es dann über die Mautstrasse von Vorderriss nach Wallgau und weiter am Walchensee entlang nach Kochel, wo die Rennleitung wieder mal fleissig Kradisten rauswinkte. Gibt ja nix wichtigeres im Moment ..

So und nun zu den vergessenen Dingen. Mir war wirklich nicht mehr gewahr, dass diese winzige, kurze, recht nette aber auch nicht spektakuläre Mautstrasse saftige FÜNF Euro kostet. FÜNF! Das waren mal 10 Mark, oder 1 Million Reichsmark oder 400.000 Muscheln!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.