Fahrtherapeutische Massnahmen…

Sonnenbrand, einen sonntäglichen Sonnenbrand von amtlichen Ausmassen .. Nacken, Arme, Gesicht. Das kommt davon, wenn man der Einladung zur fahrtherapeutischen Ausfahrt folgt, bei dem sich sechs ältere Herren im bayrischen Voralpenland die Luft um den Rollator wehen lassen.

Wie bei rüstigen Vespisti so üblich, ist die Distanz zwischen den Pausen überschaubar, die salbaderten Schwänke aus vergangenen Tagen dafür umso länger. Gut so.

Das Handy in der Ram-Mount Halterung ist zwar auf den ersten Blick ganz pfiffig, weniger pfiffig ist die Tatsache, dass auf jedem Bild das Windshield im Weg ist und ich keinen längeren Ram Arm dabei hatte und die Halterung so ungünstig auf der Lenkerverkleidung vibrierte, dass nun der Lackstift ran muss. Naja, egal, wer Bild haben will, muss leiden.

Nach der Waller Alm wurde direkt noch La Stazione angepeilt, wo sich die Kollegen aus Virol dazugesellten um dringend fällige Sommertouren zu besprechen .. der Dienstplan gibt das auch her .. ich glaub ich sollte buchen.

PS: Die hoffnungslos übersättigten Farben sind dem iPhone12 geschuldet .. ich bin selber eher ein wenig erstaunt wie hart Apfel sich “normale Bilder” vorstellt .. ich lass es aber mal so und warte ab ob’s mir gefällt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.